Hist. Wanderungen

Historische Wanderungen

Samstag, 31. Mai - 09.00 Uhr:
Sattelpass ob Giswil (Glaubenbergstöckli)
Samstag, 28. Juni - 09.00 Uhr:
Engelberg Planggenalp
Samstag, 30. August - 13.00 Uhr:
Schlachtkapelle Sempach und Morgenbrotstöckli

2013 publizierte der Gersauer Historiker Dr. Albert Müller das vielbeachtete und empfehlenswerte Werk «Gersau Unikum in der Schweizer Geschichte». Der Autor kennt jedoch nicht nur die historischen Begebenheiten der einst «freisten Republik der Welt», er kennt auch die historischen Stätten ausserhalb der Bezirksgrenzen. Drei davon wird er zusammen mit Paul Müller und interessierten Gersauerinnen und Gersauern 2014 auf Wanderungen besuchen. Lanciert wird der Reigen mit einer Wanderung zum Sattelpass im Obwaldnerischen Giswil. Hier musste im April 1798 eine Gersauer Kriegsmannschaft Grenzwache vor dem drohenden Einfall der Franzosen halten. Die zweite Wanderung führt zur Planggenalp ob Engelberg, welche einst den Gersauern gehörte und heute noch als «Gersauer Alp» bekannt ist. Abgeschlossen wird die Trilogie mit einem Besuch der Schlachtkapelle von Sempach. Am 9. Juli 1386 - vier Jahre vor dem Loskauf und dem Start in die Unabhängigkeit - eroberten einige Gersauer mit ihrem Vogt Heinrich von Moos, der in der Schlacht fiel, das Fähnlein der Hohenzollern.
Anmeldung & Information (jeweils begrenzte Teilnehmerzahl):
Tourismusbüro Gersau (041 828 12 20 / tourismus@gersau.ch)

Wanderprogramme:
- 1. Wanderung... [96 KB] (PDF)
- 2. Wanderung... [181 KB] (PDF)
- 3. Wanderung... [105 KB] (PDF)

- Fotostrecke von der Tour zum Sattelpass, 31. Mai 2014...

-
Fotostrecke der Wanderung zur Planggenalp, 5. Juni 2014...

-
Fotostrecke der Wanderung nach Sempach, 30. August 2014...